Augenheilkunde

Dr. med. Amir-Mobarez Parasta

Fachliche Leitung

Dr. med. Amir-Mobarez Parasta
Facharzt für Augenheilkunde
Lehrbeauftragter an der Hochschule München
Augenzentrum München
Einsteinstraße 1
81675 München
Germany

Davlatov Diloshub

Kooperationspartner

Davlatov Diloshub
National Medical Center Karabolo
Corpus 2, 1. Etage
Ismoil Somoni Avenue
734029 Duschanbe


Tajikistan

Der Fachbereich Augenheilkunde

Betten in der renovierten Station in der Klinik Karabolo
Betten in der renovierten Station in der Klinik Karabolo

Nachdem der zentrale Operations­bereich des National Medical Center in Duschanbe im Jahr 2018 voll­ständig renoviert wurde, fand im Jahr 2019 ein erster Hilfs­einsatz durch Dr. Amir-­Mobarez Parasta, den ärzt­lichen Leiter des Augen­zentrums in München statt. Dr. Parasta sammelte zuvor wert­volle Medizin­produkte aus dem Bereich der Augen­heil­kunde, die per LKW nach Duschanbe gebracht wurden. Gerade durch die unge­nügende Aus­stattung konnten zahllose Augen­operationen nicht durch­geführt werden.

Familienväter, meist die Ernährer der Familie, erblinden an Grünem Star, weil keine geeigneten Unter­suchungs- und Lasergeräte zur Ver­fügung stehen. Kinder können nicht operiert werden und haben damit keine Chance auf einen Schul­besuch oder gar eine Aus­bildung. Selbst der Graue Star kann in Tadschikistan nur in wenigen Kliniken und nur mit ver­alteten Methoden behandelt werden. Das Leid der Menschen, die wissen, dass sie bald nicht mehr werden sehen können, ist unfassbar groß. Im Februar 2019 konnten allein mit einem einzigen mobilen Laser­system mehr als zehn Menschen pro Tag vor der end­gültigen Erblin­dung gerettet werden. Dr. Parasta, der die Landes­sprache sehr gut beherrscht, hat auch mit der Aus­bildung der jungen Ärzte begonnen.

Aktivitäten

Hilfseinsatz 2019

Im Februar 2019 fand ein erster Hilfs­einsatz in der Augenklinik des National Medical Center in Duschanbe statt. Dr. Amir-­Mobarez Parasta, der ärzt­lichen Leiter des Augen­zentrums in München, sammelte zuvor wert­volle Medizin­produkte aus dem Bereich der Augen­heil­kunde, die per LKW nach Duschanbe gebracht wurden.

Bei dem Hilfseinsatz konnten mit einem einzigen mobilen Laser­system mehr als zehn Menschen pro Tag vor der end­gültigen Erblin­dung gerettet werden. Dr. Parasta, der die Landes­sprache sehr gut beherrscht, hat auch mit der Aus­bildung der jungen Ärzte begonnen.

Spendenkonto

Kontoinhaber: Vision teilen e.V.
Kennwort: TajikAid
IBAN: DE63320500000002874964
BIC: SPKRDE33XXX
Sparkasse Krefeld

Kontakt

TajikAid c/o Vision:teilen e.V.
Dr. med. Martin Kamp (Projektleitung)
Schirmerstr. 27
40221 Düsseldorf · Germany

Telefon: +49 (0)211 - 668 3373
Telefax: +49 (0)211 - 1780 8063
E-Mail: info@tajikaid.de